Helfen Sie mit
Helfen Sie mit!
Unterstützen Sie unsere Arbeit für Tiere.
 
Sicher und einfach online
     
    Spendenkonto ►
TierschutzhofSonder-Spendenkonto
»Tierschutzhof«
IBAN: DE40 4785 0065 0000 77 13 38
SWIFT-BIC: WELADED1GTL

Unterstützen Sie uns jetzt auch einfach durch Ihre Onlineaktivität ►

A-f-T > Achtung für Tiere e.V. - für Freunde in Not
 
Im Rahmen unserer Initiative „Kirmes ohne Ponyleid“ richteten wir einen Bürgerantrag an die Stadt Gütersloh. Für sogenannte „Ponykarussells“ sollen keine Bürgerflächen mehr vermietet werden. Neben zahlreichen Demonstrationen sammelten wir tausende Unterschriften für die Abschaffung der Ponyreitbahnen.
 
Am 19. September berät der Umweltausschuss über unseren Antrag. Während Ponykarussellbetreiber und Schaustellerverband im Juni über die regionalen Medien Stimmung machten, erstellten wir ein Konzept für eine Videodokumentation.
 
Wenn Sie unsere Initiative für die Pferde unterstützen wollen, dann bitte: Mobilisieren Sie alle Kontakte. Senden Sie das Video an Freunde, Bekannte und Interessierte und unterstützen Sie unsere Aktivitäten für Kirmes ohne Ponyleid.
 
Wir danken ganz herzlich Franziska Müller für endlose Auto-, Film -und Schneidestunden, die diesen Film, ohne Kosten für unseren Verein, möglich machte. Unser herzlicher Dank gilt ebenfalls Michael Westrich, der die Kommentare spricht.

Online-Petition: Kirmes ohne Ponyleid
Im April haben wir einen Bürgerantrag an die Stadt Gütersloh übergeben. In diesem appelieren wir an die Stadt, keine öffentlichen Flächen mehr für sogenannte "Ponykarussells" zu vermieten. Der Antrag wurde an den zuständigen Umweltausschuss übergeben, welcher in wenigen Wochen über das weitere Verfahren entscheidet. Zur Bestärkung unseres Antrags und den vielen bereits gesammelten Unterschriften, haben wir nun zusätzlich eine Online-Petition gestartet.
 
Bitte helfen Sie den Ponys mit Ihrer Unterschrift und verbreiten Sie den Link zur Petition so gut Sie können. Entscheiden Sie sich jetzt für den Schutz wehrloser Tiere, die sich selbst nicht helfen können!
 
Zur Online-Petition

Grundrechte für Tiere
In dem zweitägigen Projekt "Grundrechte für Tiere" stellten sich die Kinder unter anderem der Frage, warum den Tieren nicht die gleichen Rechte zugesprochen werden, wie Menschen.
Tiere schützen und verstehen
Auch das zweite Tierschutzdiplom, dieses Mal in Kooperation mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Gütersloh, fand großen Anklang. Alle Teilnehmer hatten viel Spaß und lernten viele wichtige Dinge über tierschutzrelevante Themen.
Das Tierschutzdiplom
Unser Ferienangebot in Kooperation mit der VHS Gütersloh und der Familie-Osthus-Henrich-Stiftung im Rahmen von „Ferien bilden Schüler“ war auch in diesem Jahr ein tolles Erlebnis.
Die Sprache der Hunde
Das neue Ferienspiel-Angebot "Die Sprache der Hunde" fand bereits großen Zuspruch. Mit viel Spaß und Neugier lernten die ersten Teilnehmer so einiges über das Verhalten und die Verständigung unserer tierlichen Freunde. Beim anschließenden Spaziergang konnten die Kinder ihr neues Wissen dann direkt einsetzen. Auch Ayse, Lina, Murphy, Tilly und Toni hatten sichtlich Spaß.
Julikatze Mila
Die kleine Mila wurde auf einem alten Bauernhof gefunden und bei uns abgegeben. Die nur wenige Wochen alte Katze kam völlig abgemagert bei uns an, hat sich aber in kurzer Zeit wieder ein stattliches Gewicht angefuttert.
BFDEinsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst
Achtung für Tiere ist anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst. Tierpflege, Jugendbildungsprojekte, Tierschutz und Tierrechte - in einem breiten Tätigkeitsfeld können Freiwillige neue Möglichkeiten entdecken, wichtige Erfahrungen sammeln und weitergeben und mitbauen an einer besseren Welt für Tier und Mensch. Mehr erfahren ►