A-f-T > Tierschutzhof > Hof-News > Besuch vom Zahnarzt

Besonders bei älteren Pferden, Ponys und Eseln kommt es oft zu schmerzhaften Zahnspitzenbildungen, die die Mundschleimhaut verletzen können. Unsere alte Eselin Mira hatten wir seinerzeit mit schlimmen und schmerzhaften Zahnveränderungen bekommen. Damit es garnicht erst zu Verletzungen und Folgeerkrankungen kommt, lassen wir die Tiere regelmäßig von unserer Tierärztin untersuchen und Fehlstellungen korrigieren.

Während bei Balu die Zahnsanierung nur mithilfe einer starken Beruhigungspritze möglich war, gelangen die Korrekturen bei den Eseln diesmal ohne Sedierung. Miras Zahnkorrektur verteilten wir auf zwei Termine und verbanden das gleich mit der Röntgenkontrolle ihrer Vorderbeine. Seit sie bei uns ist und sich täglich selbst bestimmt bewegen und ausruhen kann, sind die Veränderungen an ihren Knochen kaum schlimmer geworden.

Zurück