A-f-T > Helfen > Pate werden > Patenschaften

Pate werden

Paten helfen durch regelmäßige Spenden, die Versorgung unserer Schützlinge finanziell abzusichern. Z.B. ist für eine Katze mit monatlich 40,- €  die Grundversorgung inkl. Futter und Streu gesichert, für einen Hund mit monatlich 30,- bis 80,- €  je nach Größe und Spezialdiät.

 

tl_files/_aft/bilder/tiere/Katzen/Robby/Robby-01.jpgNeben den routinemäßigen Arthrosebehandlungen, Schilddrüsenmedikamenten, Infektionen, Nierenproblemen, Infusionen, Impfungen, Wurmkuren usw. sind häufig außerordentliche Zwischenfälle zu bewältigen. In akuten Notfällen bleibt keine Zeit für einen Spendenaufruf.

 

Natürlich müssen Sie als Pate nicht für sämtliche anstehenden Kosten aufkommen. Vielmehr vereinbaren wir mit Ihnen eine an den laufenden Ausgaben für Ihr Patentier und Ihren persönlichen Möglichkeiten bzw. Wünschen orientierte Summe, mit der Sie seine Versorgung regelmäßig unterstützen. Auch Teilpatenschaften sind möglich. Auf Wunsch werden die Paten namentlich genannt. Wir informieren Sie auch regelmäßig über Entwicklung und Befinden ihres Schützlings. So können Sie gut nachvollziehen, dass Ihr Engagement konkret einem Tier zu Gute kommt! Natürlich gibt es für Sie auch die Möglichkeit, Ihr Tier zu besuchen.

Selbstverständlich erfahren Sie außerdem, wenn es außergewöhnliche Ereignisse, wie z.B. Erkrankungen, im Leben Ihres Patentieres gibt. Wenn Sie dann möchten und es finanziell einrichten können, freuen wir uns auch über eine Beteiligung an diesen Kosten. Das ist aber nur eine weitere Option für Sie und wird keineswegs grundsätzlich erwartet! Eine Patenschaft ist ohnehin schon eine sehr großzügige Form der Unterstützung. Sie kann, genau wie eine Mitgliedschaft, jederzeit gekündigt werden.

 

 

Patenschafts- bzw. Fördererklärung

 

Achtung für Tiere – für Freunde in Not e.V. dankt allen Tierfreundinnen und Tierfreunden herzlich, die mithelfen, dass wir Tieren weiterhin einen lebenswerten Lebensabend bereiten können!

Bei Beträgen bis 200 € gilt die Überweisungsquittung bzw. der Kontoauszug als Bestätigung für das Finanzamt. Bei Beträgen über 200 € hinaus erhalten Sie automatisch zu Anfang des neuen Kalenderjahres eine Spendenbescheinigung zugeschickt, wenn Sie Ihre vollständige Adresse angeben.

Zurück