A-f-T > Presse > Pressemitteilungen > Auszeichnung für vorbildliche Tierschutzarbeit - 16. Juni 2013

Auszeichnung für vorbildliche Tierschutzarbeit

Erfolg für Achtung für Tiere e.V. bei bundesweitem Wettbewerb

Pressemitteilung vom 16. Juni 2013

Presseartikel ►

Die Jugendgruppe von Achtung für Tiere e. V. aus Gütersloh hat mit ihrer Kampagne für Kirmes ohne Ponyleid den zweiten Platz beim bundesweiten Adolf-Hempel-Jugendtierschutzpreis belegt. Die Preisverleihung erfolgte durch Anna Lena Hansen, Jugendvertreterin im Deutschen Tierschutzbund und Thomas Schröder, dessen Präsidenten. Marie Eggert, Juliette Landwehr und Svenja Wächter nahmen als Delegierte die Urkunde für vorbildliche Tierschutzarbeit und einen Scheck über 600 Euro im Bonner Gustav-Stresemann-Institut in Empfang.

In der Laudatio betonte Hansen die sorgfältige Ausarbeitung der umfangreichen Kampagne und den Stellenwert des Themas „Ponykarussells“. Sie hob die Bedeutung der Jugend für die Zukunft des ehrenamtlichen Tierschutzes hervor. Die Jugendlichen von Achtung für Tiere hatten eigene Plakate, Flyer, Transparente und eine PowerPoint-Präsentation entworfen. Auch eine Postkarten- und eine Unterschriftenaktion, Buttons und Aufkleber gehören zu dem vielschichtigen Projekt.

„Wir haben Ponyreitbahnen und danach Pferde in Offenstallhaltung besucht. Dabei haben wir ihre Bewegungen, das Verhalten der Tiere und die Umgebung verglichen. Das alles haben wir den artgemäßen Bedürfnissen von Pferden gegenübergestellt. Die Ergebnisse wurden zu unserer Kampagne verarbeitet“, erläutert die vierzehnjährige Marie Eggert. „Wir finden, dass Jugendliche Meinungen nicht unkritisch übernehmen, sondern gründlich prüfen sollten“, erklärt Astrid Reinke, Vorsitzende von Achtung für Tiere und Leiterin der Jugendgruppe. Marie, Svenja und Juliette sind zufrieden: „Es war aufregend, als vor so vielen Zuschauern über unsere Aktion gesprochen wurde und wir den Preis bekommen haben. Wir freuen uns total!“

Die Jugendgruppe trifft sich einmal im Monat samstags für 6 Stunden. Infos unter www.achtung-fuer-tiere.de oder 05241-238467.

Zurück