Gegen Folter

Anlässlich des Welttierschutztages demonstrieren wir regelmäßig, in Bielefeld am Jahnplatz, gegen die grausame Forschung an Tieren. Auch an der Universität Bielefeld werden mithilfe unserer Steuergelder Tiere gequält. Seit vielen Jahren fordern verschiedene Gruppierungen von Tierfreunden Transparenz der Bielefelder Tierversuche. Doch die Universität wagt nicht bekannt zu geben, welche Leiden, wie lange, wie vielen und welchen Tieren zugefügt werden, was uns das kostet und ob dadurch schon jemals ein Mensch gerettet werden konnte. Bei unserer Demo stießen wir auf viel positive Resonanz. Wir würden uns für die Tiere wünschen, dass alle Tierversuchsgegner bei unseren Demos mitmachen. Danke auch an alle, die sich bereits an diesem Tag die Zeit genommen haben, um mit uns gemeinsam für die Tiere einzustehen.

Zurück