Sondernewsletter Dezember 2011

Weihnachten für unsere Mitgeschöpfe

Liebe Tierfreundin, lieber Tierfreund,

ganz herzlichen Dank, dass Sie uns helfen, Tiere, die von ihren Menschen z.B. wegen ihres Alters oder lästigen Verhaltens abgeschoben wurden, zu versorgen und erlaubten Tierquälereien entschlossen entgegenzutreten.

Kehrtwende für traurige Schicksale…

Tiere, die wir aufnehmen, sind oftmals gebrochen, wie Bilbo es war – er traute niemandem mehr. Sie sind schwer krank, wie Sandokan oder Paul, seelisch tief verletzt, wie Ayse oder Herbert. In unserer täglichen ehrenamtlichen Arbeit erleben wir, wie unsere geschundenen Tier-Freunde nach und nach zu lebensfrohen, selbstbewussten Persönlichkeiten werden und ihr Leben bei uns genießen. Zur praktischen Hilfe gehört die Rettung heimatloser Hauskatzen ebenso wie die tägliche Versorgung unserer Tier-Freunde, der segensreiche Rollstuhl für Luzi, tierärztliche Hilfe und vieles mehr.

... und Tierleid verhindern

Zugleich geben wir namenlosen Tieren eine Stimme: z.B. denen, die auf der Straße vegetieren, im Tierversuch leiden oder Opfer der industriellen Tierproduktion werden. Seriöse Recherche, klare Information, unermüdliche Medienaktivitäten, intensive Jugendarbeit und vieles mehr bestimmen unseren Tierschutzalltag.

Achtung für Tiere - weil Tiere Freunde brauchen

Ihre Spenden stützen unser Ehrenamt

Ihre freiwilligen Spenden ermöglichen alles Gute, was Pfötchen, Lina und den anderen widerfährt und machen unsere Aktionen gegen Tierleid möglich. Die Hilflosigkeit der Tiere, aber auch das Vertrauen und die Hilfe, die Sie uns gewähren, sind uns ständige Motivation. Wir wollen nicht nur ein paar Tieren helfen, sondern Achtung vor Tieren nachhaltig in der Welt verankern. Viel Arbeit liegt vor uns und vor jüngeren Nachfolgern.

Nachhaltig für eine bessere Welt

Helfen Sie mit!

Auch zu Weihnachten bitten wir Sie um Hilfe. Wir möchten weiterhin Tieren ein glückliches Leben in Sicherheit bereiten und für Fairness gegenüber unseren Mitlebewesen eintreten. Bitte unterstützen Sie die Tiere zum Jahresausklang mit einer Spende.

Ein besonderes Dankeschön

Die Mädchen und Jungen unserer Jugendgruppe malen für Sie eine persönliche Karte mit einem Bild von Robby, Ayse, Herbert und Co.

Am Samstag, den 17. Dezember um 16 Uhr, laden wir Sie wieder zu Gebäck, Kaffee und Punsch beim Schein der Feuerschale ein.

Helfen Sie mit Ihrer Spende dabei, dass wir kraftvoll für unsere Tierfreunde weiter wirken können.

Ich wünschen Ihnen entspannte Festtage und ein gesundes und gutes Jahr 2012!

Tierfreundliche Grüße

Astrid Reinke


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh
Tel: 05241-238467
Commerzbank Gütersloh
Konto-Nr. 153 78 44 00
BLZ 478 400 65

Internet: www.achtung-fuer-tiere.de

eMail: info@achtung-fuer-tiere.de

Fon: 05241-238467

Sparkasse Gütersloh
Konto-Nr.: 10 007 898
BLZ: 478 500 65

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.



::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de