Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

Achtung für Tiere ist seit Neuestem bei Facebook vertreten und unser Auftritt auf dem Vereinskanal von Gütersloh-TV wurde von Grund auf überarbeitet. Außerdem gibt es einen neuen Tier-Freund...!

An dieser Stelle noch einmal unseren ganz lieben Dank für Ihre Unterstützung unserer Arbeit im letzten Jahr!

Wir glauben, alle Spendenquittungen versendet zu haben. Bei Spenden bis 200 Euro erkennt das Finanzamt den Zahlungsbeleg als Quittung an. Für Spenden bis 200 Euro versenden wir also nur dann Extra-Quittungen, wenn uns bekannt ist, dass dies von Ihnen gewünscht wird. Wenn Sie eine Spendenquittung benötigen, aber nicht erhalten haben, bitten wir um eine kurze Nachricht. Von einigen Personen fehlt uns allerdings auch die Postadresse.

Eine wichtige Erinnerung: Einzelne haben ihren oder den reduzierten Mitgliedsbeitrag ihres Kindes für 2011 und/oder 2012 noch nicht überwiesen. Im Interesse der Tiere, für die wir beständig ehrenamtlich arbeiten, bitten wir, dies nachzuholen! Sie haben auch die Möglichkeit, Achtung für Tiere eine Einzugsermächtigung zu erteilen.

Inhalt:

Werden Sie Achtung für Tiere-Fan auf Facebook

Achtung für Tiere bei Gütersloh TV

Aktiven- und Informationstreffen

Wieder vier Räder am Hundewagen...

Termine

Mithelfen

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv

Werden Sie Achtung für Tiere-Fan auf Facebook!

NEU: Achtung für Tiere im sozialen Netz

News, Bilder und Termine - Infos rund um Achtung für Tiere gibt es ab sofort auch auf unserem Facebook-Profil ►. Geben Sie Achtung für Tiere Ihr »Like« und helfen Sie uns unsere Aktivitäten bekannter zu machen.

Vielen Dank an Sarah Makowski und Yvonne Herzig-Rother dafür, dass sie eine schon lange geplante Arbeit übernommen haben und sich um unseren Auftritt bei Facebook kümmern!

Schauen Sie doch mal rein, werben Sie für uns und sagen Sie uns Ihre Meinung!

Achtung für Tiere bei Gütersloh-TV

Achtung für Tiere ist regional und überregional aktiv und man kann uns gut aus der Ferne helfen. Allerdings können wir ohne zuverlässige Aktive vor Ort Dinge wie Infoaktionen, Jugendarbeit und Tierbetreuung nicht leisten. Deshalb präsentieren wir uns mit unseren Themen und Aktionen seit einiger Zeit auch auf dem Vereinskanal des lokalen WebTV rund um Gütersloh, um weitere Unterstützung für die Tiere vor Ort zu mobilisieren.

Frau Herzig-Rother hat unsere Präsenz dort von Grund auf überarbeitet. Schauen Sie doch mal vorbei! ►

In diesem Zusammenhang eine Bitte: Seit langen würden wir gerne einen Imagefilm über unsere Arbeit erstellen (lassen) und auf unserer Homepage und bei Gütersloh TV einbinden. Gibt es jemanden, der uns dabei behilflich sein kann?

Internetpräsenz ist zeitgemäß und sinnvoll, am wirkungsvollsten ist und bleibt aber das persönliche Gespräch, die „Mund-zu-Mund-Propaganda“. Sprechen Sie deshalb mit Ihren Freunden, Bekannten, Arbeitskollegen über unsere Ziele, denn auch die Weitergabe von Information und Wissen ist aktiver Tierschutz.

Aktiven- und Informationstreffen

Gerne würden wir Sie auch persönlich bei einem unserer Aktiven- und Informationstreffen kennenlernen. Am 1. Februar 2013 findet unser nächstes allgemeines Treffen um 18:00 Uhr in der Melanchthonstraße 13 statt, zu dem wir Sie hiermit ganz herzlich einladen. Wer kommen möchte, gebe uns bitte kurz Bescheid. Thema sind unsere Aktionen im ersten Halbjahr 2013.

Bei unserem außerordentlichen Treffen im Januar, zu dem wir kurzfristig die Mitwirkenden an den letzten Ständen zusammengetrommelt hatten, zeigte sich, dass es außerdem viel Gesprächsstoff gibt. Wir wollen uns bei diesen Treffen Zeit nehmen für Gespräche, denn während unserer Aktionen müssen wir vor allem für andere Menschen ansprechbar sein.

Wieder vier Räder am Hundewagen...

Mit Luzi hat die schüchterne Hundedame Ayse vor einigen Monaten ihre beste Freundin, ihren Leitwolf – ihre zweite Hälfte verloren. So sehr wir auch versucht hatten, zwischen Lina und Ayse oder Bilbo und Ayse Nähe zu stiften, blieb die verwaiste Hundedame doch das dritte Rad am Fahrrad von Bilbo und Lina, wenn sich die drei auch nie stritten. Ayse wirkte trotz größter Bemühungen, ihr menschliche und tierliche Zuneigung zu vermitteln, oft verloren. In Ayses Interesse und trotz der finanziellen Anstrengungen im letzten Jahr mussten wir deshalb nach einem neuen Freund für Ayses Leben bei Achtung für Tiere Ausschau halten. Wie immer stießen wir dabei nicht auf »das«, was wir eigentlich suchten, sondern auf »etwas« vollkommen anderes.

Lesen Sie hier von unserem neu sortierten Hunderudel ►. Murphys erste Schritte in der Achtung für Tiere-Familie werden wir für Sie als Fortsetzungsgeschichte dokumentieren, die in dem Rahmen aktualisiert wird, wie es neben der täglichen Arbeit möglich ist.

Termine

26. Januar 2013: Jugendgruppentreffen (Anmeldung erforderlich!), 10 - 16 Uhr, Melanchthonstr. 13, Gütersloh

01. Februar 2013: Aktiven- und Infotreffen, Melanchthonstr. 13, Gütersloh, 18 Uhr

27. März 2013: Mitgliederversammlung, Melanchthonstr. 13, Gütersloh, 19 Uhr

20. April 2013: Mahnwache zum Internationalen Tag zur Abschaffung der Tierversuche

03. Mai 2013: Aktiven- und Infotreffen, Melanchthonstr. 13, Gütersloh, 18 Uhr

18. Mai 2013: Demo gegen Ponykarussells, Gütersloh

22. - 24. Juli 2013: Ferienspiele Tierschutzdiplom, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 15 Uhr

27. Juli 2013: Sommerfest, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 15 Uhr

14. Juli 2013: Waldgottesdienst für Mensch und Tier, Waterböer, Bielefeld - Senne

Foto: Hans Snoek / pixelio

Mithelfen

Möchten Sie unseren Verein und unsere Projekte aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen will!


Tierfreundich grüßt Sie

Ihr Achtung für Tiere-Team


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh
Tel: 05241-238467

Sparkasse Gütersloh
Konto-Nr.: 10 007 898
BLZ: 478 500 65

Internet: www.achtung-fuer-tiere.de; e-Mail: info@achtung-fuer-tiere.de ; Tel.: 05241-238467


Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de