Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

andere haben ein Sommerloch - wir nicht...

Wer sich mit in die Arbeit stürzen möchte, kommt am besten zu unserem nächsten Aktiventreffen: Freitag, 8. August 2014 in der Melanchthonstr. 13, Gütersloh, 17 - 19 Uhr. Anmeldung unter 05242-238467 oder info@achtung-fuer-tiere.de

In diesem Newsletter:

24. August: Gottesdienst für Mensch und Tier

Neu: Ferienspiele »Eselei« im Doppelpack

Demonstrationen gegen Tierzirkusse

Tierfreunde-Frühstück kommt an

Anerkennung als Einsatzstelle für den BFD

Mitgliederversammlung

Termine

Mithelfen

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv

24. August: Gottesdienst für Mensch und Tier

Wir laden herzlich ein zum Gottesdienst für Mensch und Tier ► in die Bielefelder Altstadt. Bringen Sie Freunde und Bekannte mit zu diesem in der Region ganz besonderen Termin! Wir freuen uns auf einen Vormittag, den wir wie in jedem Jahr zusammen mit unserem guten Freund und Mitglied Pastor Armin Piepenbrink-Rademacher gestalten und an dem unsere tierlichen Freunde im Mittelpunkt stehen werden.

Gottesdienst für Mensch und Tier

am Sonntag, den 24. August 2014, 10:30 Uhr

Open Air - neben der Altstädter Nicolaikirche in Bielefeld, am Leineweberbrunnen

Sehen Sie hier Bilder ► aus dem letzten Jahr.

Gleich zweimal: Ferienspiele »Eselei«

Unser neues Ferienspielprojekt »Eselei« führten wir gleich zweimal durch. 19 Mädchen und Jungen lernten eine Menge über Esel und Pferde. Sie halfen beim Säubern von Stall und Weide, fütterten und putzten Lotta, Mira und Benjamin und pflegten ihre Hufe. Schockierende Beobachtungen hatten uns zu diesem zusätzlichen Bildungsangebot veranlasst: Esel, die bei angeblichen Eselkennern in Kot und Urin leben mussten, alte, schwache Esel, die nicht ausruhen konnten, weil sie mit starken Jungtieren auf engem Raum zusammen leben mussten, andere, die einzeln oder mit Schafen oder Ponys zusammen gesperrt waren… Die »Eselei« vermittelt Fakten über die Bedürfnisse von Eseln und die Überzeugung, dass Tiere keine Sport- und Spaßgeräte, sondern Persönlichkeiten mit eigenen Interessen sind, die wir auch so behandeln sollten. Dass diese Botschaft von den Kindern positiv aufgenommen wurde, davon zeugen auch ihre sehenswerten Kunstwerke. Bilder und Presseartikel gibt's hier ►.

Demonstrationen gegen Tierzirkusse in Gütersloh und Bielefeld

Die letzten Wochen standen für Achtung für Tiere im Zeichen des Protests gegen Tierleid im Zirkus. Deutschland hinkt mittlerweile einer ganzen Reihe europäischer und außereuropäischer Länder hinterher, die Zirkus mit Tieren stark reglementieren. Doch zeigen Proteste und Aufklärungsaktionen auch hierzulande endlich Wirkung. Viele Städte stellen Zirkussen, die bestimmte Tiere mitführen, keine öffentlichen Flächen mehr zur Verfügung und die Stadt Mörfelden-Walldorf lässt überhaupt keine Tierzirkusse mehr zu. Nicht nur Wildtiere leiden unter den Lebens- und Dressurbedingungen im Zirkus.

Auch Pferde, Ziegen und andere Haustiere können dort nicht artgemäß leben und sich bewegen.

Danke allen, die unsere Aufklärungsarbeit über Zirkus mit Tieren unterstützen! Hier geht es zu den Bildern der jüngsten Aktionen: Am 19. Juli veranstalteten wir eine Demonstration vor Zirkus Krone in Gütersloh ► und eine Woche später beteiligten wir uns an einer großen Demo in Bielefeld ►.

Tierfreunde-Frühstück kommt an

Auch unser zweites Tierfreunde-Frühstück wurde gut angenommen. Da einige Aktive selbst gemachte Speisen spenden, können wir unser reichhaltiges zu 99% veganes Bio-Büfett für 7 Euro anbieten. Nächster Termin: Sonntag, 14. September 10.00 bis 13.00 Uhr, Anmeldung bis Donnerstag, den 11. September. Bilder ►.

Achtung für Tiere ist anerkannte Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst

Unser Antrag auf Anerkennung als Einsatzstelle für den Bundesfreiwilligendienst ist komplikationslos durchgegangen. Unsere Aktivitäten sind ja auch ausgesprochen vielfältig. Menschen können hier in vielen Bereichen sehr viel Gutes für Tiere bewirken und dabei auch für ihre eigene Entwicklung und ihr berufliches Fortkommen etliches Nützliche lernen. Wir hoffen nun, dass wir jemanden finden, die oder der neugierig, ehrgeizig und mit Einfühlungsvermögen ausgestattet ist und diese Eigenschaften zu Gunsten der Tiere einbringen möchte. Kontakt: info@achtung-fuer-tiere.de. Mehr über den Bundesfreiwilligendienst ►.

Mitgliederversammlung

Bei unserer diesjährigen Mitgliederversammlung wurde unser Vorstand einstimmig entlastet und in unveränderter Zusammensetzung im Amt bestätigt. Der Tierschutzhof, den wir zu dem Zeitpunkt sicher „im Sack“ zu haben glaubten, ist inzwischen anderweitig vergeben. Das ist sehr schade. Das Objekt wäre von allen bisher angesehenen mit Abstand am besten für unsere Zwecke geeignet, mit 151.000 Euro preiswert und zugleich für die meisten Konkurrenten aufgrund seiner Größe und Lage eher uninteressant gewesen. Unser Verein hätte ihn zwar selbst nicht erwerben können, allerdings hätten Mitglieder ihn mithilfe eines Kredits zunächst „sicher gestellt“ und nach und nach an Achtung für Tiere übergeben. Aufgrund der vielen privaten Pferdehalter ist der Markt für ländliche Immobilien in der Region um Gütersloh über weite Strecken vollkommen leer. Anderswo stünden die Chancen zumindest etwas besser, etwa im Kreis Minden-Lübbecke. Tierfreundinnen und Tierfreunde gibt es überall, Achtung für Tiere ist überregional aktiv und der Vereinssitz in Gütersloh bleibt in jedem Fall bestehen. Wir sind gezwungen uns in alle Richtungen umzusehen, damit der Tierschutzhof Realität werden kann.

Alles, was wir für Tiere tun, schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Helfen Sie mit Ihrer Spende ►.

Spendenkonto-Nr.: 1000 78 98 ∙ BLZ: 478 500 65
Sparkasse Gütersloh
IBAN: DE17 4785 0065 0010 0078 98
SWIFT-BIC: WELADED1GTL

Termine

8. August 2014: Aktiventreffen, Melanchthonstr. 13, Gütersloh, 17 - 19 Uhr

24. August 2014: Open-Air-Gottesdienst für Mensch und Tier, Bielefeld

14. September 2014: Tierfreunde-Frühstück, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 10 - 13 Uhr, Anmeldung bis zum 11. September

27. September 2014: Demonstration für Kirmes ohne Ponyleid, vor der Michaeliskirmes, Gütersloh

28. September 2014: Demonstration für Kirmes ohne Ponyleid, vor der Michaeliskirmes, Gütersloh

Foto: Hans Snoek / pixelio

Mithelfen

Möchten Sie unseren Verein und unsere Projekte aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen ► will!


Tierfreundich grüßt Sie

Ihr Achtung für Tiere-Team


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh

www.achtung-fuer-tiere.de
info@achtung-fuer-tiere.de
Tel.: 05241-238467

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de