Wird dieser Newsletter nicht richtig dargestellt? Dann klicken Sie bitte hier ►

Liebe Tierfreundinnen und Tierfreunde,

wir laden Sie herzlich ein zum ersten Tierfreundefrühstück 2015! Am Sonntag, den 17. Mai freuen wir uns auf Ihren Besuch in der Melanchthonstraße 13, Gütersloh. Zwischen 10 und 13 Uhr werden wir hier wieder ein buntes tierfreundlich-veganes Buffet anbieten. Dank einiger freundlicher Essensspenden können wir auch diesmal den Kostenbeitrag für das gemeinsame Frühstück samt bodenloser Tasse Kaffee bei 7 Euro halten.

Derweil arbeiten wir täglich daran, bald auch in Varensell gemeinsam mit Ehrenamtlichen, Freunden, Förderern und Gästen, vor allem aber im Beisein unserer Tiere Tierfreundefrühstücke genießen können.

Anmeldungen zum Tierfreundefrühstück bitte bis 15. Mai an info@achtung-fuer-tiere.de oder unter Tel.: 05241-238467.

In diesem Newsletter:

Infoaktion Tiere in unserer Ernährung

Die »Goldene Regel« - auch für Tiere!

Neues Jagdgesetz beschlossen

Termine

Mithelfen

Alle bisherigen Newsletter finden sich im Archiv

Infostand Tiere in unserer Ernährung

Am kommenden Samstag, den 09. Mai, veranstalten wir in Gütersloh vor der Citywache in der Zeit von 12.00-16.00 Uhr einen Stand zum Thema »Tiere in unserer Ernährung«. Das neue Material für diese Aktion wurde von unserer Jugendgruppe erarbeitet. Den Aufkleber »Tiere fühlen« können Sie bei uns bestellen. Wir führen eine Fragebogenaktion zum Thema Ernährung durch. Als Anreiz fürs Mitmachen gibt es Selbstgebackenes zum Naschen und Gutscheine für Tierfreundefrühstücke.

Wenn Sie Zeit und Lust haben, den Stand aktiv zu unterstützen, freuen wir uns auf Ihre Rückmeldung bis morgen, Donnerstag, den 07. Mai 2015 unter info@achtung-fuer-tiere.de!

Die »Goldene Regel« - auch für Tiere!

Bei unserer Aktion anlässlich des Internationalen Tags zur Abschaffung der Tierversuche ging es um die Goldene Regel: "Was du nicht willst, das man dir tu, das füg auch keinem anderen zu." Wir führten die oft als kompliziert empfundene Diskussion um Tierversuche auf eine einfache Frage zurück: Was ist der Unterschied zwischen allen Tieren und allen Menschen, der es erlaubt, Tieren zuzumuten, was wir keinem Menschen antun würden? Mit vielen aufgeschlossenen Passanten diksutierten wir diese und andere Fragen und sammelten Unterschriften für ein Mindestmaß an Transparenz bei Tierversuchen.

Danke allen Aktiven, die im Dauerregen für die Tiere durchhielten!

Bilder & Presseartikel ►

Neues Jagdgesetz beschlossen

Vor wenigen Tagen hat der nordrheinwestfälische Landtag mit 137 Ja-Stimmen zu 86 Nein-Stimmen (bei 3 Enthaltungen) das neue Jagdgesetz beschlossen (Quelle: landtag.nrw.de ►). Es verbietet einige grausame Jagdmethoden, z.B. den Einsatz von Totschlagfallen oder das Abrichten von Hunden an flugunfähig gemachten Enten. Auch das Erschießen von Hauskatzen ist nun in der Regel verboten. Achtung für Tiere hatte sich im November an Protesten gegen die Jagd ► beteiligt, mit denen Jagdkritiker auf den Widerstand von Jägerinnen und Jäger gegen die Novelle des Gesetzes reagierten.

Das neue Gesetz bringt immerhin einige überfällige Verbote mit sich, doch Achtung für Tiere hält die Jagd grundsätzlich aus ethischen Gründen für falsch und aus Gründen des Naturschutzes für einen Irrweg. Die Natur muss nicht mit Waffengewalt vor sich selbst beschützt werden. Empfindungsfähige Tiere hinterrücks zu erschießen oder einen langen qualvollen Tod durch Verletzungen in Kauf zu nehmen, ist mit einem Bekenntnis zum Tierschutz im deutschen Grundgesetz unvereinbar.

Alles, was wir für Tiere tun, schaffen wir nur mit Ihrer Hilfe. Helfen Sie mit Ihrer Spende ►.

Spendenkonto-Nr.: 1000 78 98 ∙ BLZ: 478 500 65
Sparkasse Gütersloh
IBAN: DE17 4785 0065 0010 0078 98
SWIFT-BIC: WELADED1GTL

Termine

09. Mai 2015: Infostand Tiere in der Ernährung, Gütersloh

17. Mai 2015: Tierfreundefrühstück, Melanchthonstraße 13, Gütersloh, 10-13 Uhr

24. Mai 2015 (Pfingstsonntag): Demo gegen Ponykarussells, vor der Pfingstkirmes in Gütersloh

1.-3. Juli 2015: »Das Tierschutzdiplom«, Ferienspiele in Kooperation mit dem Fachbereich Jugend der Stadt Gütersloh

13.-17. Juli 2015: Tierschutz-Erlebniswoche in Kooperation mit der VHS Gütersloh

20.-24. Juli 2015: Tierschutz-Erlebniswoche in Kooperation mit der VHS Gütersloh

16. August 2015: Gottesdienst für Mensch und Tier, Bielefeld

27. September 2015: Demo gegen Ponykarussells, vor der Michaeliskirmes in Gütersloh

Mithelfen

Möchten Sie unseren Verein und unsere Projekte aktiv unterstützen? Dazu gibt es viele Möglichkeiten.

Wir freuen uns über jeden, der mithelfen ► will!

Tierfreundlich grüßt Sie...

Ihr Achtung für Tiere-Team


Achtung für Tiere e.V. - Für Freunde in Not
Melanchthonstr. 13
33334 Gütersloh

www.achtung-fuer-tiere.de
info@achtung-fuer-tiere.de
Tel.: 05241-238467

Spenden und Beiträge steuerlich absetzbar. Als gemeinnützig und besonders förderungswürdig anerkannt.

Ausstellung von Spendenquittungen zum Jahreswechsel, auf Wunsch auch früher.


::Möchten Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten?::

Diesen Wunsch respektieren wir selbstverständlich, denn wir möchten den Newsletter nur an die Menschen versenden, die das auch ausdrücklich wünschen. Sie können diesen Newsletter ganz einfach wieder abbestellen, indem Sie auf diese Nachricht eine Antwort-Mail schicken und uns dies kurz mitteilen. Oder Sie klicken einfach auf den folgenden Link, um uns eine E-Mail zu senden (Betreff oder zusätzlicher Text sind nicht erforderlich): abmelden@achtung-fuer-tiere.de