Themen > Haustiere

Gegen Katzenelend: Kastrations- und Kennzeichnungspflicht

Obdachlose Katzen hungern, frieren, werden angeschossen, leiden unter Infektionen, Parasiten und Verfolgung. Unkastrierte Katzen mit Freigang tragen wesentlich zur weiteren unkontrollierten Vermehrung von Tieren, für die niemand sorgt, bei.

Infomaterial

Faltblatt Kastration schützt https://achtung-fuer-tiere.de/tl_files/_aft/bilder/themen/Katzenhilfe/Blaupause_Katzenhuette.png Argumentationshilfe Kastrationspflicht
https://achtung-fuer-tiere.de/tl_files/_aft/bilder/themen/Katzenhilfe/P1080968.JPG
Informationen zur Situation obdachloser Katzen und zur Kastrations- und Kennzeichnungspflicht für Kater & Katzen mit Freigang
Bauanleitung, mit der Sie ganz einfach eine unserer Katzenhütten nachbauen können Argumentationshilfe zur Kastrations- und Kennzeichnungspflicht
https://achtung-fuer-tiere.de/tl_files/_aft/bilder/themen/Katzen_Aufkleber.jpg Aufkleber anfordern ►  

Kastration schützt Katzen

tl_files/_aft/bilder/tiere/Katzen/Meerschweinchen/Meerschweinchen-2008-01.JPG„Ach, das regelt sich schon. Wir sind noch immer alle Kleinen losgeworden. Außerdem überleben sowieso nicht alle.“ – Diese oder ähnliche Antworten bekommt man oft von Menschen, die in Katzen billige „Schädlings-bekämpfer“ sehen, auf die Frage, ob sie die Tiere nicht kastrieren lassen wollen.

Weiterlesen …

Weiterer Fall vermeidbaren Katzenleids

heimatlose_KatzeKürzlich wurde uns eine große Gruppe unkastrierter und unversorgter menschenscheuer Hauskatzen gemeldet. Es waren mindestens drei Generation, darunter viele Jungtiere, vielleicht vier Monate alt. Die Tiere wurden hin und wieder von verschiedenen Personen gefüttert, bei der Tierzahl wäre jedoch täglich ein Vielfaches der Futtermenge nötig gewesen. Sie sahen schlecht aus und vor allem der Nachwuchs wirkte knochig bei aufgetriebenem Bauch, hatte Augenausfluss, das Haarkleid war stumpf, schmutzig und strähnig, was auf Krankheit, Mangelernährung, Parasitenbefall etc. hindeutet. Die Tiere litten unter Juckreiz.
 

Weiterlesen …

Erfolg! Kastrationspflicht in Gütersloh in Kraft

Katze Lilly auf BaumstammAnfang Oktober 2010 wurde die Kastrationspflicht vom Rat der Stadt Gütersloh beschlossen. Sie ist nun in Kraft. Wir freuen uns über diesen Erfolg. Im Frühjahr 2010 hatte Achtung für Tiere die Kastrationspflicht durch Schreiben an Stadt, Kreis und Tierschutzverein initiiert.

Weiterlesen …

Miniatur für Minka

heimatlose KatzeNachruf auf eine Katze, die keinem gehörte ...

Weiterlesen …

Mieser erzählt

tl_files/_aft/bilder/tiere/Katzen/Mieser/mieser.jpg

Dieser Text entstand für den Tiergottesdienst am 28. Juni 2009 in Bielefeld. Mieser und der Hund Max, beide krebskrank, waren bei dem Gottesdienst als Stellvertreter der Schützlinge von Achtung für Tiere anwesend.

Weiterlesen …