Aktionen > Tierschutzfälle

Tierschutzfälle

Wenn Tiere vernachlässigt werden und Behörden nicht einschreiten, konnten wir schon manches Mal Hilfe für die ausgelieferten Tiere bewirken. Nicht immer gibt es für die Tiere ein gutes "Leben danach". Manchmal wird nur einem schrecklichen Leiden ein Ende gesetzt.

Hier berichten wir von (leider) beispielhaften Fällen.

Was tun im Tier-Notfall?

Achtung für Tiere e.V. hat keine Kapazitäten, um akute Nothilfe zu leisten. Wir haben als Tierschutzverein auch keine hoheitlichen Befugnisse.

Wenn Sie ein Tier in Not bemerken, wenden Sie sich bitte, je nach Situation, an das örtliche Veterinäramt, die Feuerwehr oder die Polizei!

Weiterlesen …

Sternchen

Tierschutzfall PonyVon diesem sehr, sehr traurigen Ponyschicksal berichten wir, um deutlich zu machen, wie wichtig es ist, dass Menschen sich einmischen, wenn es um hilflose Tiere geht – schnell, energisch, hartnäckig.

Weiterlesen …

Hilfe für Wildtiere

FledermausEines unserer Gründungsmitglieder ist Tierärztin in einer ländlichen Gegend Bayerns. Immer wieder werden ihr kranke oder verletzte Wildtiere gebracht. Sie schickte uns kürzlich zwei Erfolgsgeschichten.

Weiterlesen …

Tierschutzfall Schaf

Tierschutzfall SchafEin junges Schaf lag bewegungsunfähig auf einer Wiese - seine offene Wunde am Hinterleib zeigte bereits Fraßspuren. Inzwischen gab es ein Urteil gegen den Halter.

Weiterlesen …

Hungernde Pferde

tl_files/_aft/bilder/themen/Tierschutzaktionen/Tierschutzfaelle/Notfall-Pferde_1.JPGMitten in der Vorbereitung unserer Zirkusaktionen und des Kirchentags erreichte uns ein Notruf: Pferde verhungern unter den Augen der Behörden!

Weiterlesen …