Archiv der Pressemitteilungen

Über Tiere lernen – mit Tieren fühlen

Über Tiere lernen – mit Tieren fühlen

Bei den Ferienspielen von Achtung für Tiere in Varensell gibt es viel zu lernen und zu staunen. Da die Tiere viele Freiräume haben, können sie ihre Verhaltensweisen und Bedürfnisse zeigen. „Tiere derselben Art sind sehr unterschiedlich,“ erklärt Vorsitzende Astrid Reinke. „Unser altes Huhn Gerti ist immer eng mit anderen zusammen. Mimi hingegen …

mehr lesen
Wie geht es eigentlich Greta?

Wie geht es eigentlich Greta?

Ostern steht vor der Tür. Das beherrschende Motiv ist: das Hühnerei! „Wenn die Menschen wüssten, mit wie viel Leid Eier entstehen, dann würde sich bestimmt ein anderes Motiv finden. Denn den meisten Hühnern ergeht es so wie der kranken kleinen Henne Greta, die sich vor kurzem auf unseren Hof in Varensell gerettet hatte“, erklärt Astrid Reinke, Vorsitzende des Vereins Achtung für Tiere.

mehr lesen
Dem Tod entkommen

Dem Tod entkommen

„Wir wollten eine Runde mit den Hunden drehen, da raschelte es im Graben vor unserem Hof. Ein winziges braunes Huhn auf megadünnen Beinen versuchte sich bei Eiseskälte draußen durchzuschlagen,“ berichtet Astrid Reinke, Vorsitzende von Achtung für Tiere e.V.

mehr lesen
Pferd in vorhersehbarer Notlage der Behörde längst bekannt

Pferd in vorhersehbarer Notlage der Behörde längst bekannt

Auf einer Eisfläche liegt ein mageres Pferd und kann nicht mehr aufstehen, der Halter zerrt an ihm, kann es nicht aufrichten. Auf diese Situation ist die Vorsitzende von Achtung für Tiere, Tierärztin Astrid Reinke, in dieser Woche nicht zufällig zugekommen. Erstmals gemeldet hatte sie dem Veterinäramt vier Pferde schon 2020. „Auch damals schon standen die Tiere tief im Matsch, ihr „Unterstand“ war unbrauchbar usw.“

mehr lesen
Alle Jahre wieder: Schafe mit Schmerzen im Dauerregen

Alle Jahre wieder: Schafe mit Schmerzen im Dauerregen

„Wieder stehen und liegen Schafe mit Schmerzen hilflos in Dauerregen, scharfen Wind und Eiseskälte, obwohl wir sie seit Mitte November dem Veterinäramt melden,“ kritisiert der Verein Achtung für Tiere e.V. Laut Tierschutzgesetz müssten Tiere ihren Bedürfnissen entsprechend gepflegt und verhaltensgerecht untergebracht werden. „Doch die Schafe haben nicht einmal ein trockenes Fleckchen zum Liegen, …

mehr lesen